Shoppero, die pure Enttäuschung.

Shoppero ist online.
Das Konzept, sollte es noch nicht gegeben haben, was ist mit edelight.de?
Es werden nicht einmal die Amazon-Bilder lokal gespeichert.
Wie viel hatt man in das Projekt investiert?
Warum soll ich als Blogger Shopero nutzen? Ich kann doch direkt zu Amazon
verlinken.

Bleibt die Frage offen, ob die “normale User” das nutzen…

Via

Powered by ScribeFire.


» Nico Lumma zieht deutsche-startups einen Strich durch die Rechnung.
» Blogger gesucht