Nackte Frauen? Flickr.de auf nordkoreanisch oder Web 2.0-Scharia

flickr-censr-watches-you1.jpg

flickr-nicht-mit-uns-against-censorship.jpg

flickr-zensur-nein-danke.png

Der Start von Flickr auf deutsch verlief holpriger als gedacht. Das deutsche Flickr will uns verbieten nackte Frauen anzuschauen. Diese Zensur ist laut Flickr-AGB die selbe wie etwa in Singapur, Hong Kong (China) oder Korea, alles sehr rigide Staaten. Ich frage mich zudem welches Korea: Nordkorea?

Diese Art der Zensur scheint lächerlich doch auch bei Google.de sind etwa Begriffe wie Youporn bereits zensiert.

Umso lächerlicher ist bei Flickr, dass da bislang auch schon kaum nackte Frauen zu sehen waren, weil dort Nacktheit bereits zensiert wurde. Wenn da nackte Brüste zu sehen waren oder Frauen im Schlüpfer war das schon sehr gewagt. Porno hatte bei Flickr schon längst keine Chance. Was nun kommt sind also weniger nordkoreanische als iranische Verhältnisse.

Flickr setzt eine Art Web 2.0-Scharia um die in dieser Härte unglaublich ist.

Deswegen regt sich in der Blogosphäre zurecht breiter Widerstand. Etliche Blogs unterstützen die Nicht mit Uns!-Kampagne und erklären, schildern oder zeigen auf Screenshots die Auswirkungen dieser Zensur.

Nackte Frauen gibts genug im Internet, Flickr wird nicht verhindern können, dass wir sie anschauen. Trotzdem, es ist mehr als befremdlich.


» Flickr-Zensur? Die 5 besten Flickr-Alternativen
» Anleitung: 10 Mittel ein Blog schnell zum Erfolg zu bringen