iPhone Apps für Affiliate-Netzwerke

Affiliates können sich von jedem Ort dieser Welt – sofern ein Internetzugang vorhanden ist – in die Partnerprogramme (InHouse und Netzwerke) einloggen und Statistiken sowie Einnahmen kontrollieren. Vor den Smartphones musste man hierzu aber einen Laptop bei sich haben, da es sonst keinen anderen Zugang, außer natürlich man fand ein Internet-Cafe, gab. Durch die Smartphones und entsprechende Applikationen wurde der Zugang aber ermöglicht. Große Netzwerke haben mittlerweile eigene iPhone-Apps, die sich aus dem AppStore einfach herunterladen lassen.

Ich habe mir diese Woche zwei Apps genauer angeschaut: “iAffiliate” für das Affilinet-Netzwerk und die “Zanox”-App für das gleichnamige Netzwerk Zanox. Da ich kein Kunde von Tradedoubler bin, die ebenfalls eine Applikation für das iPhone Anbieten, konnte ich mir auch kein Bild davon machen. Aber: Das Netzwerk bietet eine eigene App für die Nutzer an.

Die Zanox iPhone Applikation

ZanoxZanox hatte ich in der Affiliate-Grundlagen Serie kurz vorgestellt und ist ein Netzwerk mit vielen Advertisern. Auch größere Unternehmen wie T-Mobile bzw. Telekom, Groupon, Zalando, BonPrix und vielen mehr bieten den Publishern hier die Möglichkeit, Geld zu verdienen. Zanox selber bietet auch eine eigene iPhone App an, die einfach in der Handhabung ist und für den Affiliate das wichstigste schnell anzeigt.

Bei jedem Start der Applikation aktualisieren sich die Statisiken von alleine. Hält man sich länger in der App auf, ist es aber auch kein Problem, die Statistiken manuell zu aktualisieren. Auf der “Startseite” (1) der App gibt es einen ersten Überblick über die aktuellen Summen der freigegebenen und der offenen Provisionen. Außerdem werden die Summen aus den Leads und Sales von heute und dem gestrigen Tag angezeigt. Mit einem Klick auf den jeweiligen Button gelangt man auch zur Anzeige der letzten Leads oder der letzten Sales.

Die Anzeige über die letzten Leads oder der letzten Sales (2) sind getrennt und werden übersichtlich als Liste geführt, sortiert nach dem Datum. Die letzten Umsätze werden immer ganz oben angezeigt. Dreht man das iPhone Quer, zeigt die App ein Liniendiagramm über die Umsätze der letzten 30 Tage pro Tag (3). Das veranschaulicht nicht nur die Höhe meiner Umsetze, sondern auch die Entwicklung, falls man zum Beispiel ein anderes Werbemittel einsetzt, den Advertiser ausgetauscht hat oder irgendwelche anderen Veränderungen durchgeführt hat.

Die Applikation fürs iPhone von Zanox

Die Applikation fürs iPhone von Zanox (Copyright by Zanox)

Innerhalb der App gibt es auch die Möglichkeit “News” zu lesen. Damit sind die letzten Blogbeiträge gemeint, die aufgelistet werden und die neusten Advertiser im Netzwerk. Leider ist es schade, dass man mit einem Klick auf eine News aus dem Blog auch in den Blog gelenkt wird, dieser aber noch nicht einmal für die mobile Ansicht optimiert wurde. Lästiges Skalieren gehört für regelmäßige Nutzer dieser Funktion zur Tagesordnung. Unter dem Punkt “Promotions” gibt es Neuigkeiten der Advertiser, wie zum Beispiel Affiliate-Ralleys, Erhöhung von Provisionen oder eben andere Infos für die Publisher, die direkt vom Merchant kommen. Unter “Kontakt” findet man aktuelle Kontaktdaten von Zanox: Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail und auch die Adresse sind hier hinterlegt. Die Applikation lässt sich kostenlos aus dem AppStore herunterladen und ist auch für das iPad und den iPod Touch einsetzbar. Zanox hat außerdem eine Applikation für Android-Geräte veröffentlicht.

iAffiliate für Affili.net

AffilinetAffilinet gehört zu den beliebtesten Partnerprogramm-Netzwerken in Deutschland. Grund dafür: Das System ist einfach zu verstehen und ist kinderleicht zu bedienen. Affiliates haben eine große Auswahl an Advertisern wie Otto, Quelle, Check24 und sogar exklusiven Merchants wie Zalando Deutschland. Auch Affilinet habe ich im Rahmen meiner Serie über die Affiliate-Grundkenntnisse kurz vorgestellt.

Das Netzwerk selber stellt keine eigene iPhone-Applikation zur Verfügung, was ich persönlich sehr schade finde. Ich arbeite sehr viel mit den Netzwerk und habe dort den großteil meiner Advertiser die ich bewerbe. Das es hier vom Anbieter selber keine Applikation gibt, mit der ich von Unterwegs aus alles kontrollieren kann, finde ich ehrlich gesagt sehr schade. Trotzdem lässt sich mit der Applikation “iAffiliate” über das iPhone in das Netzwerk und so in die eigenen Statistiken schauen.

Die Applikation wurde von einem Affilinet-Nutzer entwickelt und zur Verfügung gestellt. Leider konnte ich es selber nur rund eine Stunde testen, bis es auf meinem iPhone 4S abstürzte und sich seitdem nicht mehr in das Portal einloggen möchte. Jedoch findet man im Internet sehr viele Rezensionen über die Applikation, mit der ich meine Statistiken, Leads und Sales auf dem iPhone abrufen kann.

Die Applikation ist leider nicht kostenlos, sondern liegt im AppStore von Apple zu einem Preis von 2,99 Euro zum Kauf und direktem Download bereit. In meinen Augen – sofern die App auch mal wieder funktioniert – ein fairer Preis für einen Entwickler der nicht aus dem Hause Affilinet kommt und sich so den ein oder anderen Euro verdienen möchte. Ob die App dem einzelnen den Preis wert ist, ist nicht meine Entscheidung. Ich für meinen Teil schaue zwischendurch gerne mal auf mein Handy und so in die Statistiken meiner Affiliate-Seiten.

Mit iAffiliate lässt sich der derzeitige Kontostand abrufen (Bestätigt/Offen/Storniert) sowie der Umsatz der Vormonate, die aktiven und wartenden Partnerschaften und sogar die Auszahlungen. Auch die einzelnen Leads und Sales und Statistiken lassen sich abrufen. Für alle, die sich gerne über die Partnerprogramme informieren möchten, zeigt iAffiliate die neuen Partnerprogramme und die einzelnen Programm-Details an. Die Statistiken lassen sich selbstverständlich in Charts umwandeln. Als Zusatz gibt es für jeden Lead und Sale sogar Push-Nachrichten auf das iPhone Display.

Affiliate2Go

Eine App fürs iPhone, die Zanox sowie Affilinet unterstützt, ist Affiliate2Go. Diese ist kostenlos aus dem AppStore herunterzuladen und muss für die Benutzung eine Genehmigung des Publishers erhalten, auf die Daten zugreifen zu dürfen. Dazu muss im Affilinet und Zanox Benutzermenü der entsprechene Service ausgewählt werden. Für Zanox müsst ihr diesen Link über euer iPhone aufrufen und der Applikation den Zutritt zu euren Statistiken gewähren. Für den Zugang zu Affilinet benötigt die App das “Webservice Publisher Passwort”. Dieses lässt sich im Benutzermenü unter “Technische Einstellungen” -> “Webservices” anfordern. Schon könnt ihr mit Affiliate2Go eure Einnahmen auch von Unterwegs kontrollieren.

Tradedoubler

Auch das Netzwerk Tradedoubler bietet im AppStore von Apple eine eigene Applikation für das iPhone an. Diese ist ebenfalls kostenlos und steht zum Download bereit. Da ich leider selbst kein Affiliate in diesem Netzwerk bin, konnte ich die App auch nicht testen. Allerdings steht in der App-Beschreibung, dass sich über die App das Guthaben und die Statistiken jeder Seite tracken lassen. Die Statistiken sollen sich außerdem nach drei verschiedenen Zeiträumen einstellen lassen: Heute, diese Woche und dieser Monat.


» Affiliate-Marketing Grundkurs: Teil 6 – Landingpages
» Affiliate-Marketing Grundkurs: Teil 5 – Netzwerk oder InHouse?