Anleitung: 10 Mittel ein Blog schnell zum Erfolg zu bringen

Ein neues Blog erfolgreich zu führen und dabei schnell Besucher anzulocken ist ein nachvollziehbarer Prozess. Um das zu untermauern will ich nun eine 10-Punkte Anleitung zusammenfassen. Diese 10 wichtigsten Mittel sind diejenigen die bei anderen Blog-Betreibern nachweislich zu solch einem Erfolg geführt hatten.

Diese Blogs erreichen teils Besucherzahlen von 1000 am Tag nach 60 Tagen aber in vielen Fällen auch 500 nach 3 Monaten. Ich habe mir angesehen was diese Blogs gemeinsam hatten. Zudem fliessen bei den 10 Methoden auch Erfahrungen und Anleitungen aus Übersee ein, dort wo bloggen nicht nur zum Zeitvertreib dient wie zumeist in Deutschland.

  • Greife bedeutende Themen auf!
  • Sag Deine Meinung!
  • Schenke!
  • Blogge täglich!
  • Diskutiere!
  • Nimm Dir Vorbilder!
  • Schaffe ein Netzwerk!
  • Sorge für ein Profi-Webdesign!
  • Begeistere Social News-Communities!
  • Betreibe SEO!

1) Greife bedeutende Themen auf!
Deine Katze ist krank? Schlimm. Ist das Thema bedeutend für Andere? Wohl nicht. Greife Themen auf die andere bewegen. Sei es Technik, Politik oder Lebensumstände. Wenn es nur Dich betrifft, bedeutet es anderen nichts. Blog-Technik, etwa WordPress-Tipps bringen vielen etwas.

Aktueller Stand bei DEVSTER: In Arbeit. Google Richtlinien für Webmaster, Social Bookmarking auf deutsch und nun Erfolg beim bloggen. Alles Themen die auch anderen was bedeuten sollten. Mehr folgt.

2) Sag Deine Meinung!
Nichts ist schlimmer als Blogger ohne Rückgrat die nur das wiederkäuen was eh schon überall woanders steht. Sag Deine Meinung und versuche es nicht allen Recht zu machen. Duckmäuser sind schlechte Blogger. Wenn Dich etwas ankotzt, raus damit! Du bis wahrscheinlich nicht die/der Einzige.

In Arbeit. Der Mahalo-Etikettenschwindel, Flickr.de auf englisch statt deutsch und die negative Bewertung von Mister Wong und Linkarena. Was Kritik-würdig ist sollte auch kritisch erwähnt werden.

3) Schenke!
Schenke Aufmerksamkeit! Schenke Dein Know-How. Schenke Links. Schenke Anleitungen wie diese! Wer nichts von sich preisgeben will und mit Informationen knausert weil sie oder er meint so würde die Konkurrenz mehr wissen scheitert!

In Arbeit: Diese Anleitung ist der der Anfang. Bleibt dran, wer wie ich seit 10 Jahren online ist als Poweruser der kann anderen wertvolles Know-How nahe bringen.

4) Blogge täglich!
Unser täglich Blog gib uns heute! Stammleser gewinnst Du nur durch häufiges bloggen. Am besten täglich uns sei es nur eine Notiz. Denn nur wenn man täglich bloggt wird es bei Aber Sonntag ist Feiertag, denn nur wer Pausen macht ist auch am Montag wieder motiviert.

In Arbeit: Täglich wirds nicht immer werden, denn manchmal, vor Allem am Wochenende wird es Beiträge geben die einfach länger brauchen bevor sie nach unten rutschen. Es wird aber mehr werden, wenn das Blog erst einmal auf Vordermann gebracht ist.

5) Diskutiere!
Rede mit Deinen Kommentatoren. Bedanke Dich bei anderen Blogs die auf Dich verweisen mit einem Kommentar Deinerseits. Lasse Trackbacks zu und beteilige Dich an Diskussionen die in der Blogosphäre gären! Nichts ist schlimmer als wenn eine Reaktion ignoriert wird.

In Arbeit: Trackbacks und Kommentare werden in Zukunft kein Nofollow mehr nutzen. Ich werde weiterhin mein Maul überall da aufreissen wo ein Kommentarfeld ist.

6) Nimm Dir Vorbilder!
Schau welche Blogs bei Deinem Thema Erfolg haben und nimm sie Dir als Vorbild. Aber kopiere nicht! Versuche eigenständig deren positive Eigenschaften zu kombinieren!

Done! Probloggerworld, Ilimitado, Ulf Theis, habe ich schon als Vorbilder. Aber auch SEO-Radio mit seinen 1000 Besucher nach 60 Tagen steht ganz oben.

7) Schaffe ein Netzwerk!
Ein Blog allein wird nie Erfolg haben. Schliesse Dich spontan zusammen mit anderen Bloggern und unterstützt Euch gegenseitig. Das muss kein Verein sein, sondern schau was sie gerade unternehmen und beteilige Dich! Sei es ein Blogkarneval, eine längerfristige Aktion oder auch nur das Bestreben für ein Thema eine größere Öffentlichkeit zu schaffen.

In Arbeit: Problogger Rene ist schon mein Verbündeter. Er verlinkt mich, ich blogge für ihn, er vermittelt mir einen Job als Problogger, ich interviewe ihn (das fast einstündige Interview wird noch diese Woche veröffentlicht). Ein gegenseitiges geben und nehmen bringt Menschen nicht nur näher, sondern auch Blogs zum Erfolg.

8) Sorge für ein Profi-Webdesign!
Wordpress im Standrad-Kubrick Theme sieht nicht nur schlimm aus, sondern erlaubt auch nicht einen Blog wieder zu erkennen. Es muss aber auch kein selbst gestaltetes WordPress-Theme sein. Es gibt Tausende Themes. Einige besser als Andere. Suche lange und passe es noch an Deine Anforderungen an. Ein wenig CSS genügt meist.

In Arbeit: Grid Focus wird so lange beackert bis es perfekt sitzt und dann als WordPress-Theme auf deutsch zum Download freigegeben.

9) Begeistere Social News Communities!
Social News Communities wie YiGG sind zwar noch recht klein, doch beteiligen sich daran oft die aktivsten Online-Nutzer die Multiplikatoren sein können. Selbst Themen-Communities wie SEOigg oder scheinbar unbedeutende Nachrichten-Sammler wie Newsider, Readster, verfügen oft über einen harten Kern von 10+ Leuten die Nachrichten wirksam pushen können. Diese werden dann auf vielen Umwegen teils auch über deren eigene Blogs weitervermittelt.

Done! YiGGerinnen und YiGGer! Ich liebe Euch! Ich hätte nicht gedacht, dass gleich mein erster Beitrag von DEVSTER den ich bei YiGG reinstellte es auf die Startseite schafft! Das gilt ebenso für SEOigg! Ich dachte immer, ich gehe allen auf die Nerven.

10) Betreibe SEO!
Die meisten deutschen Internet-Nutzer sind keine Web 2.0-Enthusiasten. Sie benutzen Spiegel Online, Google und Ebay. Ein Blog muss sie da abholen wo sie sind, bei Google. Benutzer- und Suchmaschinenfreundliche URLs sind ein Muss, sinnvolle Titel die auch verraten wovon der Beitrag handelt und nachvollziehbare Stichworte erwähnen sind es auch.

Done! In Arbeit: WordPress bringt einiges mit sich, wie etwa die kinderleichte Umschreibung von URLs. Meine Titel sind auch für Suchmaschinen-Nutzer zu gebrauchen. Aber da wird noch viel geschehen damit auch auch Google-Nutzer dank Suchmaschinenoptimierung nicht ausgeschlossen werden!

Also los! Worauf wartet Ihr noch?


» Nackte Frauen? Flickr.de auf nordkoreanisch oder Web 2.0-Scharia
» Flickr auf deutsch?